GLatT 2023 Tag 4: Sprache und Vertrauensw√ľrdigkeit

Zeit

5.12.2023 Di. 12.00 – 12.30 (CET ‚ėÄ), 20.00 – 21.30 (JST ‚ėĹ)

Die Anmeldung ist schon geschlossen.


Prof. Dr. Regine Eckardt (Konstanz)

Portrait der Regine Eckardt
zitiert von der Webseite

Regine Eckardt ist seit 2015 Professorin f√ľr Allgemeine und Germanistische Sprach¬≠wissenschaft an der Universit√§t Konstanz. Zuvor war sie von 2005–2015 Professorin f√ľr Anglistische Sprach¬≠wissenschaft an der Universit√§t G√∂ttingen sowie von 2003–2005 stell¬≠vertretende Direktorin des Zentrums f√ľr Allgemeine Sprach¬≠wissenschaft in Berlin. Im Bereich der formalen Semantik und Pragmatik arbeitet sie unter anderem zu negativen Polarit√§ts¬≠elementen, diachronischer Semantik und freier indirekter Rede. Sie ist Leiterin des Forschungs¬≠projekts ‚ÄěSelf-Addressed Questions‚Äú in der Forschungs¬≠gruppe ‚ÄěQuestions at the Interfaces‚Äú.


Prof. Dr. Daniel Gutzmann (Bochum)

Daniel Gutzmanns Portrait
zitiert von der Webseite

Daniel Gutzmann ist Heisenberg-Professor f√ľr Germanistische Linguistik/Sprachsystem des Deutschen an der Ruhr-Universit√§t Bochum. Er arbeitet ins¬≠besondere zur formalen Semantik und Pragmatik und deren Schnitt¬≠stellen (Semantik::Pragmatik; Syntax::Semantik). Neben expressiver Bedeutung (wie Schimpfw√∂rtern) und Kontext¬≠theorien, besch√§ftigt er sich auch mit gesell¬≠schaftlich relevanten Themen wie Trolling und Bullshit aus einer sprechakt¬≠theoretischen und sprach¬≠philosophischen Perspektive.